Wie nimmt man Flohsamen ein?

Wenn Sie Flohsamen kaufen, bemerken Sie, dass es bereits viele verschiedenen Formen gibt.

Sie sind als Samen oder Flohsamenschalen erhältlich.
Wahlweise im Ganzen, gemahlen, in Pulver-Form oder sogar als Kapsel.
Als Pulver haben sie eine höhere Quelleigenschaft und sorgen so für einen voluminösen Stuhl.

Je nach Vorlieben eignet sich die Heilpflanze sehr gut als Ergänzung zum Frühstück.
Geben sie dazu die Flohsamen einfach in Ihr Müsli. Sie können die Kerne davor über Nacht in einem Glas, mit der doppelten Menge an Wasser, aufquellen lassen und sie dann morgens bei der Zubereitung unterrühren.
Zum Mittagessen ist es möglich die Gemüsepfanne damit aufzupeppen oder Abends den Salat damit zu garnieren.

Machen Sie sich die Schleimstoffe der Flohsamen zu Nutze und unterstützen Sie damit ihre Verdauung und verbessern Sie Ihre Vitalität.
Geben Sie dazu die Quellkörper am Besten in ein Glas Wasser und trinken dieses zügig in kleinen Schlucken aus. der Rest erledigt ihr Körper alleine und Sie können sich schon nach kurzer Zeit an einem positiven Ergebniss erfreuen.

Die richtige Art und Dauer der Anwendung ist für die zuverlässige Arbeit der Samen ausschlaggebend. Achten Sie darum imer auf die Verbraucherhinweise und Verzehrsempfehlungen der Hersteller oder fragen Sie Ihren Apotheker. So können Sie die unerwünschte Nebenwirkungen schlussendlich vermeiden.

Wie nimmt man Flohsamen ein?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.